Autozüge

Autozüge

Gemütlich im Bett liegen während das eigene Auto mit bis zu 200km/h unterwegs ist? Der Autozug macht das möglich. Ab der Schweizer Grenze bringen dich Autoreisezüge bequem in Richtung Osten und Norden

Darum mit dem Autoreisezug in die Ferien

Günstig: Aufpreise für den Autotransport starten schon bei 44.- für eine Reise in Richtung Österreich. Wenn man die Vignette und die gefahrenen Kilometer ausrechnet, kommt man mit dem Autoreisezug finanziell häufig besser weg.

Umweltfreundlich: Du überlegst dir mit dem Autoreisezug zu fahren? Das Klima wäre dir dafür dankbar! Eine Zugreise verursacht etwa 3x weniger CO2 als dieselbe Strecke mit dem Auto. Der Autoreisezug kombiniert die klimafreundliche Anreise mit der vollen Flexibilität vor Ort

Zeiteffizient: Nach dem Abendessen in den Nachtzug steigen und am nächsten Morgen ausgeschlafen in der Stadt ankommen. Kein anderes Reisemittel ist so entspannend wie der Nachtzug. Die Reise dauert gefühlt nur eine Stunde: 30 Minuten zum Einschlafen und 30 Minuten zu Aufstehen.


Diese Destinationen sind mit dem Autoreisezug (und ein paar Kilometer am Steuer) zu erreichen.

Wien

Wien

Ab 55 CHF

von
Hamburg

Hamburg

Ab 39 CHF

von
Ljubljana

Ljubljana

Ab 47 CHF

von
Bled

Bled

Ab 47 CHF

von
Budapest

Budapest

Ab 46 CHF

von
Graz

Graz

Ab 52 CHF

von
Györ

Györ

Ab 46 CHF

von
Bratislava

Bratislava

Ab 65 CHF

von

Verbindungen

Täglich mit dem ÖBB Nightjet ab Feldkirch nach Graz, Villach und Wien. oder im Sommer mit dem Bahn Touristik Express ab Lörrach bei Basel nach Hamburg. Der Start für eine Balkanreise kann der Autoreisezug von Villach nach Edirne bei Istanbul sein.

Für Leute am Handy: Anklicken zum vergrössern

Infos zur Reise

Wie funktioniert der Autoreisezug?

Ein Nachtzug ist gebaut, um darin schlafen zu können. In der Regel gibt es drei Abteilklassen. Sitzwagen, Liegewagen und Schlafwagen. Am Ende der Züge hängen die Autoverladewagen, wo dein Auto sicher durch die Nacht kommt. Weitere Infos über die Ausstattung der Nachtzüge findest du hier:

Rund 1-2 Stunden vor Abfahrt versammeln sich die Motorist*innen mit ihrem Gefährt an der Verladestelle, wo ihr Auto auf die korrekten Masse kontrolliert werden.

Welche Fahrzeuge können mitfahren?

Die meisten Autos können auf den Autoreisezügen befördert werden. Ist das Auto zwischen 158 & 196cm hoch, darf die Dachbreite maximal 155cm betragen. Ist das Auto zwischen 196 & 205cm hoch, darf die Dachbreite maximal 135cm betragen. Grössere Autos können leider nicht mitgenommen werden.

Auf allen Zügen können zudem auch Motorräder transportiert werden. Velos können nur auf den Nachtzügen Zürich-Wien, Zürich-Hamburg & Zürich-Amsterdam transportiert werden, dafür schon ab der Schweiz.

Reise auch in Gruppen

Bei SimpleTrain können auch Gruppenreisen mit dem Autoreisezug gebucht werden. Wegen den begrenzten Plätzen lohnt sich eine Buchung im Voraus. Die Buchungsfrist beträgt 6 Monate.

Austin hat für uns den Autoreisezug von Wien nach Feldkirch getestet