Blog

Wieso wir die Anzahl der Buchungsanfragen einschränken und du eine kleine Anzahlung leisten musst"

28.03.2022

Um eine Buchungsanfrage zu stellen, musst du neu eine Anzahlung von CHF 10.- leisten. Zu-dem ist die Zahl dieser verfügbaren Buchungsanfragen zurzeit kontingentiert. Warum wir diese unpopulären Schritte gegangen sind und weshalb für dich trotzdem keine Extrakosten entstehen, erklären wir dir hier.

Seit etwas über 3 Jahren sind wir fast täglich für euch da, um euch eure Reisepläne zu verwirklichen. Über den rudimentären Betrieb unserer alten GMX E-Mail Adresse und den Facebook Messenger, sowie über das eigens entwickelte Buchungstool haben wir dabei über 2000 Reisen in ziemlich jedes europäische Land sowie nach Asien und Afrika gebucht. Insgesamt waren bislang ca. 4'500 Personen mit Tickets von SimpleTrain unterwegs. Das entspricht etwa 8 vollbesetzen TGV Zügen nach Paris. Dieser Erfolg macht uns unglaublich stolz und wir merken tagtäglich, was für ein wichtiges Problem wir zu beheben versuchen: Das einfache Buchen von internationalen Zugreisen an jeden Bahnhof in Europa. Die vergangenen Monate zeigten uns, dass die Reiselust 2022 definitiv zurückgekehrt ist. In unserem Buchungstool erscheinen täglich dutzende Anfragen mit euren spannenden Reiseplänen für die warmen Sommermonate.

Das klingt ja eigentlich mega toll! Warum habt ihr euer Angebot denn kontingentiert und wieso braucht es neu eine Anzahlung?

Eure Reiseanfragen werden im Moment alle manuell von unseren Teammitgliedern bearbeitet und wir bekommen zurzeit so viele Buchungsanfragen, dass wir schlicht nicht mehr alle rechtzei-tig vor der geplanten Abfahrt bearbeiten können. Deshalb haben wir uns entschieden, die Anzahl der Buchungsanfragen vorläufig zu kontingentieren, bis wir wieder mehr Kapazität haben und einen Teil der Anfragen automatisch abwickeln können. Damit alle eine Chance haben ihre Bu-chungsanfrage zu stellen, werden 2x täglich Slots freigeschaltet, um 08:00 Uhr und um 20:00 Uhr. Die Anzahl der verfügbaren Slots variiert je nach Kapazität im Team. Sobald nach dem Klick auf „Neue Reiseanfrage“ unser Kontaktformular erscheint, hast du ein Slot erwischt und du wirst dei-ne Buchungsanfrage auch bestimmt abschicken können. Du musst dich also beim Ausfüllen des Formulars nicht beeilen.

Beim Absenden der Anfrage ist weiter eine Anzahlung von CHF 10.- per TWINT oder Kreditkarte gefordert. Die CHF 10.- sind keine Zusatzgebühren. Sie werden vom Endbetrag auf der Rechnung wieder abgezogen. Der Gesamtpreis bleibt also am Ende unverändert. Sollte deine Reise nicht möglich sein, weil die gewünschten Züge schon ausgebucht sind, kannst du den Anzahlungsbetrag auf deinem Konto belassen oder ihn zurückfordern. Wenn du dich gegen eine Reise entscheidest (z.B. weil die Verbindung ungünstig ist oder der Preis nicht stimmt) bleiben die CHF 10.- auf deinem SimpleTrain Konto gespeichert. Damit kannst du weiterhin Anfragen stellen, bis du eine Reise findest, die dir passt. Bei der effektiven Buchung dieser Reise werden dir dann die CHF 10.- von der Rechnung abgezogen.

Braucht es aber wirklich eine Anzahlung wenn ihr bereits ein Kontingent habt?

Ja, diese ist sehr nötig! Leider hat sich in den vergangenen Monaten gezeigt, dass aus vielen bis-herigen Anfragen keine Buchung zustande kam, weil entweder die Reisepläne noch nicht klar waren, die Verbindungen nicht so waren wie gewünscht oder die Leute sich nur über Verbindungen und Preise informieren wollten. Wir haben uns für jede Anfrage dennoch die Zeit genommen, die schlausten Verbindungen zu suchen und einen Preis dazu anzugeben. Dies bedeutete für uns teilweise sehr lange Abende im Büro und Wochenenden, an denen die Arbeit nie ganz ruhen konnte. Mit diesem weiteren Schritt können wir sicherstellen, dass alle Personen, die mit einer hohen Sicherheit ihre Reise buchen, ihre Anfrage auch stellen können. Für alle ande-ren Personen, welche sich für die ungefähren Preise sowie die exakten Verbindungen interessie-ren, haben wir neu unsere Länderseiten mit den entsprechendenn Infromationen ausgebaut!

Sind alle Personen von diesen Massnahmen betroffen?

Sobald du zwei Buchungen bei uns gemacht hast, erhältst du den "SimpleTrain Frequent Traveller" Status. Mit diesem entfällt die Anzahlung von CHF 10.- und du musst für keine weitere Anfrage, welche du stellst, eine Anzahlung tätigen. Auch hast du mit dem Status die Möglichkeit, unabhängig von den Kontingenten 24/7 eine Anfrage abzuschicken.

Gleichzeitig wollen wir Gruppenreisenden ab 6 Personen weiterhin die komplexe Ticketsuche ab-nehmen. Anfragen für Gruppenreisen können darum jederzeit gestellt werden.

Wie lange wird das System mit der Kontingentierung und Anzahlung bleiben?

Wir werden in den kommenden Monaten unser Modell anpassen und das aktuelle System optimieren. Der Fokus liegt da ganz klar darauf unseren manuellen Aufwand zu reduzieren, damit wir sobald als möglich die Kontingentierung und Anzahlung wieder abschaffen können.

Konkret arbeiten wir mit Hochdruck an einer automatisierten Lösung, bei der ihr künftig einfache-re Reisen selbständig buchen könnt. So wird der Buchungsprozess noch schneller und bequemer! Natürlich werden wir für die komplizierten Reisen weiterhin für euch da sein. Wenn alles gut läuft werden wir im Frühjahr 2023 mit den ersten automatisierten Verbindungen starten können. Stay tuned :)

Das SimpleTrain Team dankt euch für eure Treue und freut sich auf eure nächsten Anfragen.

Marius, Austin, Linus, Karin, Saskia, Daniel, Elena und Tobias

Dieses Video konnte nicht geladen werden.